FR IT EN   AA Kontakt Suche Jobs Medien FAQ print

CEO Forum

AUTOR BEITRAG
Carmen Cadisch
19.05.2009
Wieso wird eine Schwangerschaft als Krankheit abgerechnet?
Stefan Schena
26.05.2009
Grundsätzlich wird eine Schwangerschaft als Schwangerschaft abgerechnet. Wurde Ihre Schwangerschaft als Krankheit auf der Rechnung ausgewiesen, ist das ein Fehler Ihres Arztes, indem er die falsche Diagnose auf der Rechnung aufgeführt hat. Dies hat für Sie die  Folge, dass Sie neben der Franchisenbelastung auch eine Kostenbeteiligung von 10% zu tragen haben. Wenn wir solche Fehler bemerken, weisen wir den Arzt darauf hin und verlangen eine neue Rechnung. Zur Ergänzung: Handelt es sich um eine Schwangerschaft mit Komplikationen, muss der Arzt auf der Rechnung die Diagnose Krankheit vermerken und dann gilt für die Abrechnung die Franchisenbelastung und die Kostenbeteiligung trotz Schwangerschaft. Dies ist im Krankenversicherungsgesetzt so geregelt.

.

Kommentar schreiben

Anrede:*

Name:*

Vorname:*

Mail:*

Kommentar:*

* Eingabe erforderlich

ÖKK Agentur in Ihrer Nähe
Kontaktieren Sie uns, wenn Sie eine Beratung oder Information zu einer bestimmten Versicherung oder Dienstleistung wünschen

ÖKK TOURIST SUBITO

Sofort versichert, sicher reisen

» Online abschliessen
» Mehr Informationen