Social Media Formular

Empfänger E-Mail*:
*
Absender*:
*
Ihre Nachricht*:
*

Rituale und Sitten bei ÖKK

Du kennst das bestimmt von Freunden oder einem Verein: Es gibt immer Rituale und Sitten, die sich mit der Zeit irgendwie eingebürgert haben. Oder du kennst das von dir selbst. Ich beispielsweise stelle am Morgen immer drei Wecker in fünf Minuten abständen. Doch welche Sitten und Rituale gibt es bei ÖKK?

Auch bei ÖKK haben sich kleine Sitten eingebürgert. Zum Bespiel die Treppen- oder Lift- Diskussion. Treppe ist gesünder, Lift gemütlicher. Und wenn du es nun kaum glauben kannst, ich bin eine entschlossene Treppengängerin. Auch wenn es am Morgen jeweils ein wenig Überwindung braucht, nach dem „Guten Morgen“ an die Wartenden vor dem Lift, sich nicht der Verführung hinzugeben, selbst den Lift zu nehmen.

Was mir den Einstieg hier aber sehr erleichtert hat, ist die Du-Kultur. Die ist zwar kein Ritual an sich, sondern mehr eine Unternehmensphilosophie. Aber trotzdem macht es den ganzen Umgang untereinander viel einfacher und angenehmer.

Eine Sitte, die mich zu Beginn ein bisschen verwundert hat, sind die offenen Outlook-Kalender – diese sind von allen Mitarbeitenden für alle Mitarbeitenden zugänglich. Vielleicht hängt meine Verwunderung damit zusammen, weil ich als Studentin bis anhin nicht in den Kontakt damit kam, oder immer noch mit meiner handschriftlich vollgekrizzelten Agenda durch die Gegend laufe. Irgendwie find ich es aber toll, wenn ich gleich sehe, ob jemand hier ist, um einen Termin für eine Filmsequenz abzumachen. Das spart mir einiges an administrativen Aufwand – worüber ich ehrlich gesagt ganz froh bin.



Nimmt es dich wunder, wie ich meine Bachelorarbeit und den Arbeitsalltag unter einen Hut bringe? Dann lese Zwischen Bachelorarbeit und Arbeitsalltag.