Social Media Formular

Empfänger E-Mail*:
*
Absender*:
*
Ihre Nachricht*:
*

Vorsicht vor unseriösen Vermittlern

Häufig hören wir von Kundinnen und Kunden, jemand von ÖKK habe sie angerufen, um ihnen beim Prämiensparen zu helfen. Bei genauerem Nachfragen stellt sich jedoch heraus, dass es sich um dubiose Vermittler ohne Vertrag mit ÖKK handelt.

Wie können Sie sich als Versicherte schützen? Ein kleiner Ratgeber.

  • Fragen Sie nach: Wer spricht mit Ihnen? Woher ruft er/sie an? Für wen arbeitet die Person?
  • Machen Sie bei ungutem Gefühl keinen Termin ab.
  • Informieren Sie Ihre ÖKK Agentur.
  • Ist der Vermittler bei Ihnen zu Hause, beachten Sie: Schreibt der Vermittler ein sauberes Protokoll?
  • Kann sich der Vermittler ausweisen? Eine Visitenkarte reicht nicht! Auf dem Legitimationsausweis müssen die Namen der Firmen stehen, für die er arbeitet.
  • Unterschreiben Sie nichts, bevor Sie nicht das Kleingedruckte gelesen haben.
  • Unterschreiben Sie nie eine Kündigung, bevor eine schriftliche Aufnahmebestätigung des neuen Versicherers vorliegt.
  • Fordern Sie eine Bedenkzeit ein, um die Angaben zu überprüfen.
  • Verlangen Sie Originale oder Kopien der Unterlagen/Prospekte, die Ihnen gezeigt werden.


Bei Fragen hilft Ihnen Ihre ÖKK Agentur oder unser Kontaktcenter: 0800 838 000.


Ausserdem können Sie dubiose Vermittler beim Branchenverband der schweizerischen Krankenversicherer santésuisse melden.