Social Media Formular

Empfänger E-Mail*:
*
Absender*:
*
Ihre Nachricht*:
*

Karenzfristen 

Was ist eine Karenzfrist?

Die Karenzfrist ist die Zeit (ab Vertragsbeginn), während der Sie noch keinen Anspruch auf Versicherungsleistungen haben. Die Dauer der Karenzfristen und die betroffenen Leistungen sind unterschiedlich. 

Welche Karenzfristen gibt es bei ÖKK?

Karenzfrist bei Mutterschaft

Beim Abschluss einer der unten genannten Zusatzversicherungen (ohne gleichwertige Vorversicherung) gilt für sämtliche Leistungen im Zusammenhang mit Mutterschaft eine Karenzfrist von 360 Tagen ab Vertragsbeginn. Falls Sie bereits bei Ihrem Vorversicherer eine gleichwertige Versicherung hatten, gilt die Karenzfrist ab der Vertragsbestätigung.

 

Beim Abschluss einer Taggeldversicherung beträgt die Karenzfrist für Mutterschaftstaggeld 270 Tage.

Karenzfrist bei Zahnbehandlungen

Beim Abschluss der Zusatzversicherung ÖKK SMILE gelten zwei unterschiedliche Karenzfristen:

  • 12 Monate bei prothetischen Versorgungen wie Kronen, Brücken, Prothesen, Stiftzähnen, Stumpfaufbauten sowie Apparaturen zur Behandlung von Zahn- und Kieferfehlstellungen inkl. entsprechender Provisorien, Reparaturen und der dazugehörenden zahnärztlichen Behandlungen und Kontrollen
  • 6 Monate bei allen übrigen Behandlungen wie Füllungen oder Wurzelbehandlungen 
 

Beim Abschluss der Zusatzversicherung ÖKK START gilt für kieferorthopädische Behandlungen eine Karenzfrist von 3 Jahren. 

 

Falls Sie bereits bei Ihrem Vorversicherer eine gleichwertige Versicherung hatten, gilt die Karenzfrist für Zahnbehandlungen ab der Vertragsbestätigung.

 

Leistungen für Prophylaxe und Kontrolle unterliegen keiner Karenzzeit.

Karenzfrist bei einer Augenlaserhandlung

Beim Abschluss der Zusatzversicherung ÖKK NATUR PLUS gilt für die Kostenübernahme einer Augenlaserbehandlung eine Wartefrist von 3 Jahren.