Social Media Formular

Empfänger E-Mail*:
*
Absender*:
*
Ihre Nachricht*:
*

Versichertenkarte

Wie lange dauert die Zustellung der Karte?

Ihre Versichertenkarte erhalten Sie in der Regel nach ca. 3 bis 4 Wochen. Vorausgesetzt wir erhalten Ihre Sozialversicherungsnummer direkt geliefert.

Ich habe noch keine Versichertenkarte erhalten. Ich habe meine Karte verloren. Was muss ich tun?

Melden Sie sich bei Ihrer ÖKK Agentur oder rufen Sie uns auf unserer Gratis-Hotline 0800 838 000 an.

Was ist auf dem Chip gespeichert?

Auf dem Chip sind bei der Auslieferung ausschliesslich Ihre administrativen Versichertendaten erfasst. Das sind die Daten, welche auch auf der Karte aufgedruckt sind.

Weitere medizinische Notfalldaten können Sie zusätzlich ergänzen. Diese Daten können von ÖKK nicht eingesehen werden:
  • Postadresse der versicherten Person
  • Besondere Versicherungsformen (z.B. HMO-Modell)
  • Angaben über Unfall- oder Zusatzversicherungen
  • Blutgruppen- und Transfusionsdaten
  • Impfungsdaten
  • Transplantationsdaten
  • Allergien
  • Krankheiten und Unfallfolgen
  • Medikation
  • Kontaktadressen für den Notfall
  • Hinweis auf bestehende Patientenverfügung

 

Wer kann die Daten auf dem Chip lesen?

Grundvoraussetzung ist, dass der Leistungserbringer über die erforderliche Infrastruktur (u.a. Lesegerät) verfügt. Die Leistungserbringer sind nicht verpflichtet, diese Dienstleistung anzubieten.

Wo kann ich meine Notfalldaten abspeichern lassen?

Wenn der Leistungserbringer über die Infrastruktur verfügt, können Sie freiwillig Notfalldaten z.B. beim Hausarzt oder im Spital abspeichern lassen.

Wichtig: Der Leistungserbringer ist nicht verpflichtet, solche medizinischen Daten auf der Karte abzuspeichern und zu lesen. ÖKK hat keinen Zugriff auf diese Daten.

Wieso steht auf der Karte die 13-stellige AHV-Nr.?

Die 13-stellige AHV Nummer wurde zur Sozialversicherungsnummer ausgebaut.

Die AHV-Nr. wird einer Person so früh als möglich nach der Geburt oder nach der Niederlassung in der Schweiz zugeteilt. Im Allgemeinen wird die AHV-Nummer dem Versicherten nur einmal zugeteilt und bleibt Zeit seines Lebens gültig. Die Nummer basiert nicht auf persönlichen Identifikationsmerkmalen des Versicherten (sie ist eine «nicht sprechende» Nummer). Weitere Infos: www.zas.admin.ch.

Versichertenkarte

Das Wichtigste zum Datenschutz, zu den Daten auf dem Chip und zum PIN Code haben wir für Sie zusammengefasst.