Social Media Formular

Empfänger E-Mail*:
*
Absender*:
*
Ihre Nachricht*:
*

Die Rechnungskontrolle spart Milliarden

Tagtäglich überprüfen die Schweizer Krankenversicherer Tausende von Rechnungen. Zum Glück, denn nicht alle Forderungen sind berechtigt. Rechnungen in Höhe von 3,5 Mrd. Franken werden jährlich zurückgewiesen. Geschähe das nicht, müssten die Prämien um 10,5 Prozent steigen.*

  

Kontrollpflicht der Krankenversicherer


Krankenversicherer sind gesetzlich verpflichtet, die Rechnungen der Leistungserbringer nach den Kriterien Wirksamkeit, Zweckmässigkeit und Wirtschaftlichkeit zu prüfen. Diese sogenannten «WZWKriterien» stellen sicher, dass nur jene Leistungen vergütet werden, die gesetzlich konform sind. Auch die Versicherten werden gebeten, Leistungsabrechnungen zu prüfen, bevor sie den Rückforderungsbeleg an ÖKK weiterleiten: Stimmen die Angaben zu den Medikamenten? Ist der Behandlungszeitraum richtig erfasst?